Der beste Vortrag deines Lebens – Was macht einen TEDx-Talk aus?

Der beste Vortrag deines Lebens – Was macht einen TEDx-Talk aus?

Ein TEDx-Talk ist nicht einfach nur ein Vortrag. Ein TEDx-Talk soll inspirieren, zum Nachdenken anregen und Ideen verbreiten, die die Welt verändern können. TEDxBozen gibt am 11. November 2017 wieder acht Speakern aus dem In- und Ausland eine Bühne, um 450 Menschen in ihren Bann zu ziehen.

Damit unsere Speaker optimal auf ihren Talk vorbereitet sind, stellen wir Ihnen einen Coach zur Seite. Unser Speaker Coach Patrick Liebl lebt und arbeitet seit 9 Jahren in Berlin. Neben TEDx-Konferenzen zählen politische Institutionen, internationale Konzerne, Non-Profit Organisationen und Universitäten zu seinen Kunden. In unserem Interview verrät Patrick was einen herausragenden TEDx-Talk ausmacht.

Liebl Patrick

“Ein guter Speaker drängt seine Idee nicht auf, sondern lädt dazu ein.”
Patrick Liebl, Speaker Coach und SpeechWriter

Patrick, du bist Speaker-Coach und hilfst Vortragenden dabei, ihre Bühnenperformance zu steigern. Was bedeutet Speaker-Coaching und wie kann ein Coach dem Vortragenden dabei helfen, den Funken mit dem Publikum überspringen zu lassen?

Die Unterstützung des Speaker Coaches fängt bei der Ideenfindung an und hört bei der letzten Probe vor dem Auftritt auf. Neben dem Offensichtlichen, wie der Arbeit an der Bühnenpräsenz, Körpersprache, Stimme etc. ist vor allem die Unterstützung bei der Erstellung der Inhalte entscheidend. Was genau möchte ich meinem Publikum eigentlich sagen? Wie stelle ich sicher, dass mein Publikum die Bedeutung meiner Idee versteht? Und wie kann ich es von meinen Argumenten überzeugen? Das sind alles Fragen, die man gemeinsam mit dem Speaker Coach erarbeitet.

Es wird oft gesagt, einen TED(x)-Talk zu halten, bedeutet den besten Vortrag seines Lebens zu geben. Wie unterscheidet sich ein TEDx-Talk von einem klassischen Vortrag?

TEDx-Talks sind ideenzentriert, das heißt, es geht darum, eine Idee zu teilen. Damit bekommt jeder TEDx-Talk auch immer einen positiven Grundton. Nur Missstände zu beklagen oder eine Technologie zu beschreiben, ist zu wenig. TEDx-Talks gehen über die Ebene der Tatsachenbeschreibung hinaus und bieten Lösungsansätze oder erklären uns neben der Funktion auch die Bedeutung einer neuen Technologie und wie wir mit ihr die Welt verändern können.

Was macht in deinen Augen einen überzeugenden und lebendigen Vortrag aus, der nicht nur informiert, sondern auch bewegt? Und welche Tipps kannst du Jemandem mit auf den Weg geben, der zum ersten Mal auf der Bühne steht?

Für mich ist am wichtigsten, dass es dem Speaker gelingt, dem Publikum seine Begeisterung und Leidenschaft für sein Thema zu vermitteln. Das heißt, er muss dem Publikum auch einen Einblick in sein tiefstes Inneres gewähren, was viel Mut erfordert. Aber nur wenn wir die eigentlichen Beweggründe kennen, sind wir bereit uns auf eine Idee einzulassen. Gleichzeitig darf die Begeisterung aber auch nicht aufgezwungen werden. Ein guter Speaker drängt seine Idee nicht auf, sondern lädt dazu ein.

http://patrick-liebl.com

No Comments

Post A Comment